Rolf-Benz-Schule Nagold - Gewerbliche Schule

Foto der Dampfmaschine von Origami-Kranich (CC BY-SA)

Übersicht der Zugangsvoraussetzungen von Schularten

1-jähr. Berufsfachschule / 1BFS

Abschluss einer weiterführenden Schule z.B.

  • Hauptschule evtl. mit Werkrealschulabschluss
  • Abschluss des Berufvorbereitungsjahres
  • Realschulabschluss

Es wird dringend empfohlen sich vor dem Eintritt in die Gewerbliche Schule ärztlich untersuchen zu lassen (kostenlos). Dadurch wird sichergestellt, dass der angestrebte Beruf ohne gesundheitliche Bedenken aufgenommen werden kann.

Weitere Informationen über die 1-jährige Berufsfachschule / 1BFS

2-jähr. Berufsfachschule / 2BFM

  • Hauptschulabschluss
  • Abschluss des Berufseinstiegsjahres
  • Versetzung in Klasse 10 der Realschule
  • oder des Gymnasiums der neunjährigen Form
  • Versetzungszeugnis in Klasse 9 des Gymnasiums der achtjährigen Form

Wenn keine Versetzung erfolgte:

  • Abgangszeugnis der Klasse 9 der Realschule
  • oder des Gymnasiums der neunjährigen Form
  • Abgangszeugnis der Klasse 8 des Gymnasiums der achtjährigen Form

Wichtig: bei den Abgangszeugnissen muss jeweils in den Fächern Deutsch, Mathematik und Englisch ein Durchschnitt von 4,0 erreicht sein und darf in höchstens in einem dieser Fächer die Note mangelhaft erreicht sein.
Nachweis eines den Nummern 1 - 6  gleichwertigen Bildungsganges

Weitere Informationen über die 2-jährige Berufsfachschule / 2BFM

1-jähriges Berufskolleg / BKFH

Realschulabschluss oder Fachschulreife oder Werkrealschulabschluss oder Versetzung in Klasse 11 eines Gymnasiums (G9) bzw. in die Kursstufe eines Gymnasiums (G8) oder ein dem Realschulabschluss gleichwertiger Bildungsstand aus Hauptschulabschluss und Berufsausbildung und abgeschlossene, mindestens zweijährige Berufsausbildung in einem Ausbildungsberuf des gewerblichen Bereichs.

Der Berufsausbildung gleichgestellt ist eine einschlägige Berufserfahrung von mindestens fünf Jahren. Der Besuch einer beruflichen Vollzeitschule kann mit bis zu einem Jahr angerechnet werden.

Weitere Informationen über das 1-jährige Berufskolleg / BKFH

Technisches Gymnasium / TG

Mittlere Reife

Schülerinnen und Schüler der Realschule, der zweijährigen Berufsfachschule und der Werkrealschule müssen in den Fächern Deutsch, Englisch und Mathematik einen Notendurchschnitt von mindestens 3,0 erreicht haben, wobei keines dieser Fächer schlechter als ausreichend bewertet sein darf.

Schülerinnen und Schüler der Gemeinschaftsschule

Schülerinnen und Schüler der Gemeinschaftsschule mit M-Niveau müssen in den Fächern Deutsch, Englisch und Mathematik einen Notendurchschnitt von mindestens 3,0 erreicht haben, wobei keines dieser Fächer schlechter als „ausreichend“ bewertet sein darf. Bei Schülerinnen und Schülern der Gemeinschaftsschule mit E-Niveau genügt die Versetzung in die gymnasiale Oberstufe.

Schülerinnen und Schüler aus dem Gymnasium

Aus G8 benötigen sie die Versetzung in die Klassenstufe 10. Sie erwerben am TG mit der erfolgreichen Absolvierung der Eingangsklasse den mittleren Bildungsabschluss.

Daneben ist weiterhin der Wechsel mit der Versetzung in die 11. Klasse des Gymnasiums in die Eingangsklasse des TG möglich (auch aus G8). Ein mittlerer Bildungsabschluss, der in G8 in der 10. Klasse erworben wurde, bleibt davon unberührt.

Zweite Fremdsprache

Sofern die Mindestanforderungen in einer zweiten Fremdsprache (z.B. Französisch von Klasse 7-10 oder 6-9) beim Eintritt in das TG nicht erfüllt sind, ist das Fach Spanisch zum Erwerb der allgemeinen Hochschulreife in allen Jahrgangsstufen verbindlich zu belegen. Wer vom Gymnasium kommend die Aufnahmevoraussetzungen erfüllt, hat auch die Mindestanforderungen in einer zweiten Fremdsprache erfüllt.

Weitere Informationen über das Technisches Gymnasium / TG

Technisches Berufskolleg 1 / 1BK1T

  • ein erfolgreicher Abschluss der Realschule, Gemeinschaftsschule (M-Niveau oder E-Niveau), Werkrealschule oder ein mittlerer Bildungsabschluss durch die Fachschulreife oder
  • die Versetzung in die Klasse 11 eines Gymnasiums G9 oder die Versetzung in die Klasse 10 eines Gymnasiums G8.
Probezeit

Die Aufnahme erfolgt zunächst auf Probe. Die Klassenkonferenz entscheidet am Ende des ersten Schulhalbjahres auf der Grundlage des Halbjahreszeugnisses über das Bestehen der Probezeit.

Weitere Informationen über die Technisches Berufskolleg1 / 1BK1T

Technisches Berufskolleg 2 / 1BK2T

Aufnahmevoraussetzung ist der erfolgreiche Abschluss des Technischen Berufskollegs 1. Für den Übergang aus dem BK 1 ist ein Durchschnitt von mindestens 3,0 aus Deutsch, Englisch, Mathematik und Grundlagen der Technik erforderlich. Unter bestimmten Bedingungen können auch Bewerber mit einem Durchschnitt von mindestens 3,25 aufgenommen werden.

Probezeit

Die Aufnahme erfolgt zunächst auf Probe. Die Klassenkonferenz entscheidet am Ende des ersten Schulhalbjahres auf der Grundlage des Halbjahreszeugnisses über das Bestehen der Probezeit.

Weitere Informationen über die Technisches Berufskolleg 2 / 1BK2T

© 2021 Rolf-Benz-Schule
Gewerbliche Schule Nagold - Max-Eyth-Str. 23 - 72202 Nagold - Telefon: 07452 / 8378-310