Gwerbliche Schule Nagold

Fachpraktiker / in für Holzbearbeitung

Berufsschule / BS / Berufsfeld Holztechnik

Aufgaben und Tätigkeiten im Überblick

Holzbearbeiter/innen arbeiten in Betrieben der Bau- oder Möbeltischlerei und in der holzverarbeitenden Industrie. Als Fachkräfte sind sie in der Möbelfertigung sowie in der Herstellung von Fenstern, Türen, Treppen und Holzverkleidungen tätig.

In der Werkstatt schneiden sie beispielsweise die Hölzer und verschiedenen Holzwerkstoffe maßgerecht zu, behandeln die Holzoberflächen durch Hobeln oder Schleifen, führen Furnierarbeiten aus und verbinden die Einzelteile mittels Leimen oder Schrauben. Sie helfen mit beim Zusammenbau von Holzkonstruktionen, erledigen Reparaturarbeiten und bauen einfache Werkstücke nach vorgegebenen Werkzeichnungen selbstständig zusammen. Auch die Reinigung, Wartung und Instandhaltung der Holzbearbeitungsmaschinen und Werkzeuge fällt in ihren Aufgabenbereich. Auf der Baustelle führen Holzbearbeiter/innen vorwiegend Einbau- und Montagearbeiten aus. Sie setzen Türen und Fenster ein, bringen Wand- und Deckenverkleidungen an, montieren Treppen oder verlegen Böden. Das Anbringen von Tür- und Fensterbeschlägen oder das Einsetzen von Glasscheiben gehört hier ebenso zu den Aufgaben, wie das Aufbringen von Lasuren und Lacken zur Oberflächenversiegelung und zum Oberflächenschutz.