Gwerbliche Schule Nagold

Berufseinstiegsjahr / BEJ

Wer soll das Berufseinstiegsjahr / BEJ besuchen ?

Jugendliche, die zu Beginn des jeweiligen Schuljahres die allgemeine Schulpflicht erfüllt haben und keine weiterführende Vollzeitschule besuchen oder kein Ausbildungsverhältnis eingehen, jedoch einen Hauptschulabschluss vorweisen können.


Ziel des Unterrichts

Die Schüler sollen in einem Jahr Vollzeitunterricht auf die Arbeits- und Berufswelt vorbereitet werden; die Unterweisung in einem Berufsfeld soll die Berufsentscheidung erleichtern. Ein Wechsel während des Schuljahres ist jedoch nicht möglich.
Ein Durchschnitt von mindestens 3,0 in den Hauptfächern (Deutsch, Mathematik, Englisch, Berufsfachliche Kompetenz) berechtigt zum Übergang in die zweijährige Berufsfachschule.


Unterrichtszeiten und Praktikum

Vollzeitunterricht sowie ein Betriebspraktikum von bis zu 2 Tagen / Woche in den folgenden Bereichen:

  • Metalltechnik
  • Holztechnik
  • Bautechnik
  • evtl. Farbtechnik

Nach Abschluss des Berufseinstiegsjahres hat der Schüler die Berufsschulpflicht erfüllt, sofern anschließend kein Ausbildungsverhältnis eingegangen wird.